☞ Bitte beachten: Ihre Bestellung wird erst am 26.11.2018 verschickt. ☜

Unser Konzept.

Wir lieben Schokoaufstriche.
Wir lieben Kaffee.
Wir lieben Frühstück.

Aus diesen Komponenten haben wir einen cremigen Kaffee-Schoko-Brotaufstrich entwickelt. Dieser überzeugt durch seine herb-süße Geschmacksnote.

Hier Bestellen.

Wir lieben Frühstück.

Crema de Café soll Ihrem Morgenkaffee natürlich keine Konkurrenz auf dem Frühstückstisch machen!  Unser Brotaufstrich enthält nur 0,04% Koffein und wird Ihrem Kaffee so lediglich geschmacklich die Schau stehlen. 

Besonders empfehlen wir Crema de Café auf Brötchen, Croissants, Crêpes und frischen Waffeln!

Unser Konzept.

Wir lieben Schokoaufstriche.
Wir lieben Kaffee.
Wir lieben Frühstück.

Aus diesen Komponenten haben wir einen cremigen Kaffee-Schoko-Brotaufstrich entwickelt. Dieser überzeugt durch seine herb-süße Geschmacksnote.

Hier Bestellen.

Wir lieben Frühstück.

Crema de Café soll Ihrem Morgenkaffee natürlich keine Konkurrenz auf dem Frühstückstisch machen!  Unser Brotaufstrich enthält nur 0,04% Koffein und wird Ihrem Kaffee so lediglich geschmacklich die Schau stehlen. 

Besonders empfehlen wir Crema de Café auf Brötchen, Croissants, Crêpes und frischen Waffeln!

Die Gründerin

Das Herzstück der Berliner Firma Crema de Café ist Juli. Nach der Rückkehr ihres einjährigen Aufenthaltes in New York organisierte sie einen großen Brunch für Freunde und Familie. Wie der Zufall es so wollte, verschüttete ein tollpatschiger, feinmotorisch nicht sehr begabter Kumpel seinen Kaffee über den halben Tisch und nicht zuletzt auch auf Julis frisch mit Nougat Creme bestrichenes Brötchen. Glücklicherweise hat sie trotzdem davon abgebissen und war von der neuen Kombination aus Kaffee und Schokolade schlichtweg begeistert. So entstand vor etwa einem Jahr die Idee von einem Kaffee Brotaufstrich.

Während des letzten Jahres entwickelte Juli nun aus der Idee ein Produkt. Mittlerweile leitet die studierte Modedesignerin das Unternehmen hauptberuflich.

Die Gründerin

Das Herzstück der Berliner Firma Crema de Café ist Juli. Nach der Rückkehr ihres einjährigen Aufenthaltes in New York organisierte sie einen großen Brunch für Freunde und Familie. Wie der Zufall es so wollte, verschüttete ein tollpatschiger, feinmotorisch nicht sehr begabter Kumpel seinen Kaffee über den halben Tisch und nicht zuletzt auch auf Julis frisch mit Nougat Creme bestrichenes Brötchen. Glücklicherweise hat sie trotzdem davon abgebissen und war von der neuen Kombination aus Kaffee und Schokolade schlichtweg begeistert. So entstand vor etwa einem Jahr die Idee von einem Kaffee Brotaufstrich.

Während des letzten Jahres entwickelte Juli nun aus der Idee ein Produkt. Mittlerweile leitet die studierte Modedesignerin das Unternehmen hauptberuflich.